85 000 Priester aus dem Amt ausgeschieden

Weltweit ca. 85 000 Priester zwischen 1964 und 1996 aus dem Amt geschieden

Ministerium Novum, das Bulletin der Internationalen Föderation verheirateter katholischer Priester, hat erstmals in der letzten Ausgabe Nr. 25/1999 eine Zusammenstellung der von Rom ausgesprochenen Dispensierungen von Diözesan- und Ordenspriestern präsentiert. Ausgewertet wurden dazu Angaben aus den Vatikanischen Statistischen Jahrbüchern. Wenn man berücksichtigt, dass immer mehr Priester beim Ausscheiden aus dem Amt keinen Dispens-Antrag stellen, so muss die Zahl der Priester, die ihr Amt aufgegeben haben, wesentlich höher angesetzt werden. Untersuchungen gehen von etwa 30% aus, so dass seit 1964 mindestens etwa 85 000 Priester den Dienst in der Kirche aufgegeben haben. Die meisten von ihnen haben geheiratet. Viele sind zwischenzeitig verstorben. Etwa 40 - 50 000 verheiratete Priester dürfte es heute weltweit geben