Die VkPF im Überblick

Wallfahrt auf dem Katholikentag in Aachen

Das nachhaltigste Ereignis des Jahres 1986 war für die VkPF der Katholikentag in Aachen. Von dem damals schon über siebzigjährigen engagierten, initiativen Gründungsmitglied Franz Franzen bis zu dem gerade 10jährigen Michael waren viele angereist und verteilten wie die beiden Genannten Flugblätter, diskutierten und luden unter anderem zu einer Wallfahrt am 13. September von Herzogenrath nach Aachen ein. Diese war vorbildlich von Ferdi Birrewitz und Wolfgang Kroker vorbereitet. Sie wurde zu einem geistlichen Erlebnis von gleichzeitig großer öffentlicher Wirksamkeit. Die Vereinigung kam in der öffentlichen Fernsehberichterstattung ausführlich ins Bild und zu Wort. ,,Das Echo nach dem Katholikentag ... war geradezu überraschend: Anmeldungen, Anfragen und Solidaritätsbekundungen gingen beim Vorstand ein. Nicht nur betroffene Priester, sondern auch betroffene Gemeindemitglieder meldeten sich zu Wort, um sich mit uns zu solidarisieren und uns zu helfen. Aus der Gemeinde Erkrath, in der sich ein 'Initiativkreis Gemeindechristen Erkrath gegen den Pflichtzölibat' gebildet hat, ging ein Brief ein.