Logo schmal

Mitglied kann jede/r an der Arbeit der Vereinigung Interessierte/r werden. Grundsätzlich besteht aus Gründen der Diskretion Verschwiegenheit über die Mitgliedschaft. Allein dem Vorstand sind die Daten der Mitglieder bekannt. Name und Anschrift werden nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Zustimmung des Mitglieds weitergegeben.

Zur Zeit beträgt der Mitgliedsbeitrag für:

  • Einzelpersonen jährlich EURO 30,00 €,
  • Paare mit und ohne Kinder jährlich EURO 45,00 €.

Die Mitgliedsbeiträge sind steuerlich nicht absetzbar.

Eine Beitrittserklärung kann hier heruntergeladen werden:

 

Mitgliedsbeitrag

Die Vereinigung lebt vom ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder. Dennoch kommt sie nicht ganz ohne Geld aus. Sie trägt sich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen und erhält kein Geld von kirchlichen oder staatlichen Stellen. Die Mitglieder erhalten zweimal jährlich das Mitteilungsblatt der VkPF.

 

Beitragskonto

Daten bitte erfragen bei: Waldemar_Wolf (at) arcor (dot) de

 

Solidaritätsfonds e.V.

Die Vereinigung will nicht nur ideell, sondern auch materiell Betroffenen helfen, die in eine Notlage geraten sind. Übernommen wird diese Art der Hilfeleistung vom Solidaritätsfonds e.V. Er finanziert sich überwiegend durch Spenden. Wie viel unterstützt und geholfen werden kann, ist abhängig von der Spendenfreudigkeit aller. Durch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein sind die Spenden auch steuerlich absetzbar.

 

Spendenkonto

Daten bitte erfragen bei: Waldemar_Wolf (at) arcor (dot) de


Anmelden

VkPF auf Facebook

Sie finden Beiträge und Hinweise zur VkPF auf unserer Facebook-Seite. Besuchen Sie uns dort!

Hinweis

Damit das Angebot dieser Webseite immer weiter optimiert werden kann, nutzen wir das Analysetool Piwik, um das Nutzerverhalten auf unserer Webseite anonymisiert zu erfassen. Dabei werden weder personenbezogene Daten noch die vollständige IP-Adresse, die einen Rückschluss auf die Person des Nutzers/der Nutzerin zulässt, gespeichert. Wenn Sie/Ihr dennoch dem Einsatz von Piwik widersprechen wollen/wollt, so ist dies über den Menüpunkt "Impressum" möglich. Dieser Hinweis erfolgt gemäß § 15 Abs. 3 TMG.

Literatur zum Zölibat

  • Oh, Gott! Kreuzweg Zölibat +

    Loser Friedli Gabriella Loser Friedli, Oh, Gott! Kreuzweg Zölibat, Wörtersee-Verlag, 2014

    Weiterlesen
  • Ich bin auf den Grund gegangen +

    Zellner Lorenz Zellner, Ich bin auf den Grund gegangen - aber nicht zugrunde, Verlag epubli GmbH, 2013 , 14,80 €

    Weiterlesen
  • Zölibat und Frau +

    BuchtitelLuise Rinser, Zölibat und Frau, Verlag Echter, 1967

    Weiterlesen
  • Zehn Argumente für den Zölibat +

    Buchtitel Hans Conrad Zander, Zehn Argumente für den Zölibat. Ein Schwarzbuch, Verlag Patmos, 2006, 7,95 €

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6